Radiaesthesie 

Die Radiästhesie beschäftigt sich mit jeder Form von Strahlung, die aus der Erde kommt und den Lebenwesen

schaden oder auch nützen kann.

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf für Mensch und Tier unharmonische Strahlung.

Eine Person spürt keine Reaktionen, andere Menschen reagieren empfindlich auf Elektrosmog, Hochfrequenz

getaktet (WLAN, 3G, 4G und neu 5G) und Erdstrahlen, verursacht durch Wasseradern, Erdverwerfungen, Hartmann-

und Currygitter usw.

Erwiesen ist mittlerweile, dass Erdstrahlung diverse Krankheitssymptome hervorrufen kann, weil sie die körpereigenen

gesunden Schwingungsmuster empfindlich stören kann.

Dieser eher ungünstige Einfluss kann unter anderem zu Konzentrationsschwäche und  Schlafstörungen führen

und die Entwicklung chronischer Krankheiten begünstigen. 

In der komplementären Medizin ist sie bekannt dafür, sonst wirkungsvolle Therapien zu blockieren und damit einen Heilungsprozess empfindlich zu stören.

 

Ziele in der Radiästhesie

 

Ziel ist, störende Erdstrahlen aufzuspüren, dauerhaft abzuschirmen und damit die schädlichen Auswirkungen auf den Organismus zu unterbinden.

 

Gern führe ich die Analyse Ihrer Wohnsituation und die anschliessende Entstörung für Sie durch.