Bioresonanz

Jede Erscheinung in unserer Welt besteht aus Schwingungen. Dies wird von allen neueren Erkenntnissen der Quanten- und Biophysik bestätigt.

Jeder Mensch, jedes Organ, auch jede Emotion und jeder Gedanke hat seine spezifische Schwingung.

 

Solange das Zusammenspiel der verschiedenen Schwingungsmuster funktioniert, ist der Mensch gesund und kann unterschiedliche Reize und auch Belastungen ausgleichen.

Wenn diese gesunde Selbstregulation überfordert ist, beginnt sich im Laufe der Zeit ein krankhafter Prozess zu entwickeln und der Mensch fühlt sich nicht mehr gesund und im Gleichgewicht. 

Im Organismus befinden sich nun neben den gesunden auch lebenseinschränkende Schwingungmuster: 

Krankheitserreger, entzündetes Gewebe, negative Gefühle, destruktive Gedanken, …

 

Bioresonanz aktiviert die Selbstheilungskräfte

 

Mit Hilfe eines Bioresonanzgerätes werden abgestimmte Informationen in den Organismus geleitet, die seine Selbstheilungskräfte unterstützen. Dabei werden die aus der Ordnung geratenen körpereigenen Schwingungen verändert und wieder in die Harmonie gebracht. 

 

Grundlegend für eine solche Behandlung ist die Fähigkeit der Therapeutin, die ursächlichen Belastungen, die zur Krankheit geführt haben, herauszufinden und zu sortieren. Anschliessend stellt sie Therapiesignale zusammen,

die dem Organismus helfen, mit der Krankheit fertig zu werden. Konkret heisst das: Therapieblockaden zu entfernen, Giftstoffe und Krankheitserreger auszuleiten, seelische Konflikte zu verarbeiten, schädigende Gedankenmuster zu verändern, usw.

 

Sanft und wirklungsvoll bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

 

Einer Allergie liegt in der Regel ein chronischer Prozess  zugrunde.  Mithilfe der Bioresonaz kann es zu einer tiefgreifende Umstimmung des Organismus kommen, sodass die Symptome deutlich lindern oder die Krankheit ausheilt. Beispiele dafür sind Nahrungsmittel-Allergien und -Unverträglichkeiten, Heuschnupfen,

Neurodermitis und Asthma.

 

Für jede Altersstufe geeignet

    

Die Bioresonanz Therapie kann bei allen Altersstufen, vom Säugling bis zum betagten Menschen angewendet werden. Die Behandlung ist schonend und schmerzfrei und wird von den Patienten sehr geschätzt.

Schädigende Nebenwirkungen gibt es nicht.